Der Verein

Grün-Weiss Lippstadt 1911 e.V.
Traditionsreicher Tennis-Club seit mehr als 100 Jahren

 11 Aschenplätze, eine Tennishalle, das gemütliche Clubheim und natürlich nette Menschen mit Spaß am Tennis-Sport.

Weitere Bilder finden Sie unter "Galerie"

Intakte Mannschaften - Gute Jugendarbeit - Erfolgreiche Mannschaften
                     - Offen für Neu- und Wiedereinsteiger -


Durch vereinte Anstrengungen und attraktive Angebote konnte der Club seine Mitgliederzahl in der letzten Jahren fast stabil halten. Im Jugendbereich verzeichnen wir eine steigende Tendenz! Eine im deutschen Tennissport außergewöhnliche und positive Entwicklung. Erfreulich ist für den Verein, dass durch die intakten Mannschaften (12 Erwachsene- und 9 Jugendmannschaften in 2016) - das Clubleben wie in früheren Zeiten auflebt und die Unterstützung der Kinder - und Jugendlichen durch den Verein  inzwischen Früchte trägt.

Unsere Mannschaften spielen erfolgreich auch in höheren Klassen, wir bieten aber auch Anfängern Unterstützung, die Grundlagen unseres schönen Sportes zu erlernen.

 

Bambino-Turnier hatte seinen Ursprung bei Grün-Weiß Lippstadt.

Das jetzt vom Bezirk Ostwestfalen ausgeführte Bambino-Turnier hatte seinen Ursprung bei Grün-Weiß Lippstadt.

Der damalige Jugendwart des TC Grün Weiß Lippstadt Alfred Linde, nach dem jetzt des OWL-Turnier benannt wurde und der Träger der Goldenen Ehrennadel des WTV war, hatte 1971 dieses Turnier “ins Leben gerufen“. Er würde sich sicherlich sehr darüber freuen, dass das Bambino-Turnier vom 06. bis zum 09. Juni wieder auf unserer Anlage ausgetragen wird

Im Übrigen: 1974 erreichte Ute Strakerjahn (heutige Bundestrainerin für die Juniorinnen U14 und Inhaberin der Tennisschule Strakerjahn) den 2.Platz!

Kurzhistorie

1911: Gründungsdatum - 2 Plätze am Waldschlößchen
1950: Umzug nach Bad Waldliesborn - 2 Plätze am Kurpark
1962: Umzug zum Kranenkapser - 3 Plätze
1970/1971: Bespielbarkeit der 1. Tennishalle Lippstadts ( 1 Platz)
1971: 1. Bambino Turnier
1978: Fertigstellung des Center Courts - jetzt Platz 10
1979/1980: 2. Platz der Tennishalle bespielbar
1987: Dr. Flessenkaemper wird Ehrenpräsident
2002: Neugestaltung Clubhaus
2004: Sanierung der Tennishalle
2011: Feier und Veranstaltungen zum 100-jährigen Vereinsjubiläum